So funktioniert thermische Unkrautbekämpfung mit Heisswasser

Das Unkraut wird mit heißem Wasser (99,5°C) besprüht. Dadurch wird die Zellstruktur der Pflanze zerstört und der obere Teil stirbt ab. Bei mehrmaliger Behandlung wird die Pflanze so geschwächt, dass sie bald komplett abstirbt. Das heiße Wasser kann mit einer Sprühlanze, einer Karre oder mit einem angebauten Flex-Spritzschirm gesprüht werden.
Für die unterschiedlichen Einsatzbereiche bieten wir verschiedene Modelle der BioMant Aqua Geräte an.

Wissenschaftliche Studien kommen zu dem Schluss, dass Unkrautbekämpfung mit heißem Wasser eine der effizientesten Methoden zur Unkrautbekämpfung ist, siehe Grafik (Quelle: “Kristoffersen P., Rask A.M. & Larsen S.U. (2008).

Heisswasser, die beste Alternative. Grafik

Schlussfolgerung:
Basierend auf der Forschung von P. Kristoffersen, A. M. Rask & S.U. Larsen (Universität Kopenhagen)

  • Heißes Wasser erzielt das beste Ergebnis mit einer niedrigen Behandlungsfrequenz.
  • Nur vier Behandlungen pro Jahr (im Vergleich zu 8 Behandlungen mit Heißluft / Abflammen).
  • Deutlich geringerer Prozentsatz Unkraut während des ganzen Jahres (im Vergleich zu anderen thermischen und mechanischen Methoden).
Sehr gute Wirkung bei Moos Löwenzahn auf einem Bürgersteig Distel vorher und nachher

Effektiv, kostengünstig, zeitsparend
Im Gegensatz zu anderen nicht-chemischen Methoden wie z.B. Abbrennen, Heißluft oder mechanischer Verfahren ist die Wildkrautbeseitigung mit Heißwasser nachweislich sehr viel effektiver, kostengünstiger und zeitsparender. BioMant Aqua hat hier auch im Vergleich zu anderen Heißwasser-Sprühgeräten einen Vorsprung.

Wo Herbizideinsatz nicht erlaubt oder erwünscht ist
Mit BioMant Aqua Heißwasser-Sprühgeräten ist effiziente Unkrautbekämpfung auch beim Anbau von Bio-Produkten im Gemüsebau, in Baumschulen und im Zierpflanzenbau möglich.

Im Kommunalbereich und auf sonstigem Nichtkulturland wird in einigen Ländern der Einsatz von Herbiziden immer stärker reglementiert. In bestimmten Fällen werden sogar Herbizidverbote ausgesprochen. Für erfolgreiches und wirtschaftliches Unkrautmanagement auf öffentlichen Flächen ist sind BioMant Aqua Heißwasser-Sprühgeräte optimal.

Wirksam auch bei Moos und Algen
Mit heißem Wasser werden auch Moos und Algen zielsicher erfasst. Da BioMant Aqua Geräte auch eine Hochdruckreinigerfunktion haben, können Moos- und Algenbeläge nicht nur abgetötet, sondern gleich vollständig entfernt werden.

Keine Brandgefahr, keine Beschädigung der Infrastruktur
Im Gegensatz zu anderen alternativen Methoden der Wildkrautbeseitigung können mit Heißwasser-Sprühgeräten keine Brände ausgelöst werden und mechanische Beschädigungen der behandelten Flächen sind ausgeschlossen.

Optimal angepasste Wasserdurchflussrate
BioMant Aqua Geräte gewährleisten dank hoher, an das jeweilige Modell angepasste Wasserdurchflussrate eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit bei geringem Wasserverbrauch.

2-in-1: Wildkrautbeseitigung und Hochdruckreinigung
BioMant Aqua kann zur Wildkrautbeseitigung und auch als Hochdruckreiniger eingesetzt werden und optimiert so die Flächenpflege.

Leise und umweltfreundlich
Mehrere BioMant Aqua Modelle sind mit umweltfreundlicher LPG-Heizung und batteriebetriebener Pumpe ausgestattet