Vorteile und Technik des Rofa ULV-Sprühgeräts

Das ROFA ULV-Sprühgerät ist für verschiedenste, meist unverdünnte Flüssigkeiten einsetzbar und basiert wie alle anderen Mantis-ULV Sprühgeräte auf der ULV-Technik (Ultra Low Volume). Dadurch wird nur eine sehr geringe Flüssigkeitsmenge benötigt.

Ein Ventilator sorgt beim ROFA-Gerät für optimale Verteilung der winzigen gleichmäßigen Tröpfchen in der Luft. Diese Besonderheit macht es zu einem Spezialist für alle Flüssigkeiten, die in der Luft verteilt werden und dort möglichst lange bleiben sollen.

  • spart Geld: geringer Mittel-Verbrauch
  • spart Zeit: rasche Ausbringung
  • optimaler Behandlungserfolg: gleichmäßige Verteilung
  • wenig Gewicht, einfach zu bedienen
  • vielseitig einsetzbar

Vorteile am Beispiel Insektenbekämpfung im Stall

Weniger Insektizideinsatz -->Für einen 500m² großen Stall werden nur 50 – 80 ml Präperat benötigt.
Die hohe Rotationsgeschwindigkeit von 12.000 U/min erzeugt aus 1 ml Präperat ca. 45 Millionen Tröpfchen, die gleichmäßig im Raum verteilt werden. Dadurch reduziert sich der Verbrauch gegenüber herkömmlichen Verfahren erheblich. Die ständige Flugtätigkeit von Fliegen führt automatisch zu einem Behandlungserfolg, der mit anderen Sprühverfahren kaum zu erreichen ist.

Weniger Zeitaufwand --> Für 500 m² werden nur 5-7 min benötigt!
Durch die schnelle Rotation und den nachgeschalteten Ventilator wird das Mittel bis zu 7 m weit gleichmäßig verteilt. Einfach den Mittelgang entlang schreiten und zunächst die Boxen auf der einen, dann auf der anderen Seite besprühen. Rüstzeit entfällt, da das Präperat unverdünnt eingesetzt wird.

Leicht zu handhaben
ROFA ist denkbar einfach zu bedienen: Präperat einfüllen, Gerät einschalten, Absperrventil auf blau für fliegende Insekten einstellen … und los. Zudem wiegt ROFA nur 2,4 kg plus die geringe Menge des unverdünnten Präperates.

Vielseitig einsetzbar
Vom Bundesgesundheitsamt in Berlin wurde in Langzeit-Praxisversuchen diese neue Gerätetechnik zusammen mit umweltfreundlichen, biologisch abbaubaren Präparaten erfolgreich geprüft. Beispielsweise wurde natürliches Pyrethrum-Extrakt in Nahrungsmittelbetrieben gegen Schaben und gegen fliegende Insekten in Stallungen getestet. Der Wirkstoff zeichnet sich durch eine sofortige, besonders hohe Abtötungsrate sowie sparsamsten Verbrauch aus.

Mit dem ROFA-Gerät kann die benötigte Insektizidmenge minimiert werden ROFA ULV-Sprühgerät für Insektenbekämpfung z.B. mit Pyrethrum-Präparaten

Die ULV-Rotationsdüse erzeugt mikroskopisch kleine Tröpfchen, die minutenlang in der Luft schweben und nur extrem langsam sinken. Das Spektrum der Tröpfchengrößen ist so definiert, dass sie nachweislich nicht lungengängig sind (ca. 35µ = 0,035mm). Ein Ventilator sorgt für optimale Verteilung der winzigen, gleichmäßigen Tröpfen.

Technische Daten

Behältervolumen: 500 ml
Gewicht: 2,4 kg (Leergewicht)
Antrieb: aufladbarer Akku
Betriebsdauer: ca. 60 Minuten

ROFA ULV-Sprühgerät für Insektenbekämpfung z.B. mit Pyrethrum-Präparaten